News Detail

Dienstgrad- und Funktionsabzeichen der Feuerwehren

Im Bayerischen Ministerialblatt wurde am 31.03.2021 die Neufassung der Dienstgrad- und Funktionsabzeichen der Feuerwehren bekannt gemacht.

Laut Mitteilung des LFV Bayern finden sich darin folgende, wesentliche Änderungen:

Punkt 2.10 – Aufnahme der Funktionswesten anstatt der veränderlichen Funktionskennzeichnung am Helm
Punkt 2.11.3 – Aufnahme einer Qualifikationskennzeichnung im Rettungswesen mit einem Äskulap-Symbol in verschiebenden Farben am Helm, analog der bisherigen Fachinformation des Fachbereiches 8 dazu
Punkt 5.1.2 – Kennzeichnung im internationalen Raum – Ärmelabzeichen „Bundesadler“
Punkt 5.2 – Tragen eines Brustanhängers
Punkt 5.8 – Einführung des Dienstgradabzeichens – Feuerwehranwärter – ab der Vollendung des 16.Lebensjahres
Punkt 5.9 – Einführung eines Funktionsabzeichens für den/die Stellvertreter des Kommandanten; Änderung des Funktionsabzeichens für den Kreisbrandmeister
Punkt 5.10 – Einführung eines Ehrenabzeichens für ernannte Ehrenkommandanten, Ehren- KBM/SBM, KBI/SBI und KBR/SBR
Punkt 5.12 – Alternative Trageweise (Schulterschlaufen/Schulterklappen) von Dienstgrad- und Funktionsabzeichen auf der Dienstkleidung
Punkt 5.13 – Ergänzung der Dienstaltersabzeichen für 50-jährige aktive Dienstzeit

 

Ergänzend dazu hat der LFV Bayern die Präsentation zum Auftreten in der Öffentlichkeit überarbeitet.
Diese findet sich hier:

https://www.lfv-bayern.de/media/filer_public/7b/16/7b164f73-f12f-4f2b-b0a6-36876b14fa9b/210401_auftreten-oeffentlichkeit_2021_akt.pdf


Punkt 5.16.1 – Einführung einer Qualifikationskennzeichnung am Helm für besuchte Lehrgänge (Gruppenführer, Zugführer, Verbandsführer)
Punkt 5.16.3 – Einführung einer Helmkennzeichnung für den/die Stellvertreter des Kommandanten

 

In der nächsten BRANDWACHT und im nächsten Florian kommen erscheinen dazu noch entsprechende Beiträge.