Peer / Krisenintervention

Zur Stressbewältigung und Krisenintervention nach und während belastenden Einsätzen stehen speziell ausgebildete Kräfte zur Verfügung. Diese sogenannten "Peers" werden in zwei speziellen Lehrgängen auf ihre Aufgaben vorbereitet, PEER 1 befähigt zur Durchführung von einfachen Kriseninterventionsmaßnahmen im Rahmen der Kameradenhilfe, darauf aufbauend befähigt PEER 2 zur fachlich richtigen Durchführung von standardisierten Einsatznachsorgemaßnahmen. PEER zielt speziell auf die Betreuung der Einsatzkräfte der Feuerwehren.


Im Rahmen der psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) leisten die christilichen Kirchen über die Notfallseelsorger Unterstützung von Opfern, Angehörigen, Beteiligten und Helfern in Krisensituationen wie Not- und Unfällen.

Ausgebildet nach Peer 2 sind:

KBI Peter Hegemann, Aidhausen - Friesenhausen

Kdt. Wolfgang Harnauer, Maroldsweisach - Hafenpreppach

 

Ausgebildet nach Peer 1 sind:

KBM Dieter Murken, Haßfurt

Kdt. Karl-Heinz Vollert, Hofheim


Notfallseelsorger im Landkreis Haßberge

Michael Peter 

Michael Nowak 

Michael Erhart 

Manfred Griebel 

Joachim Stapf

Jürgen Blechschmidt

Michael Sturm

Peter Hohlweg

Sieghard Sapper

Sonja v. Aschen

Hans Peter Bendner

Bernd Grosser

Martin Popp-Possekardt

Manfred Greinke